Buchpremiere: Jedermann stirbt mit Marco Kerler

Samstag, 17. Februar 19:30, Fischerins Kleid, Fischergasse 6, 89073 Ulm


Marco Kerler war 2017 der erste Ulmer "Stadtschreiber", eingeladen von der "Literaturwoche Donau". In den 14 Tagen, die das Festival dauerte, entstand der erste Prosatext des Ulmer Lyrikers - eine labyrinthische Erzählung, in der die Grenzen von Realität und Traum fließend sind.
Nun wird diese Erzählung als bibliophile Publikation des "Literatursalon Donau" aufgelegt - und Marco Kerler liest noch einmal aus diesem Text.

Unser erster Stadtschreiber Marco Kerler wagt sich an eine Herausforderung:
Mit offenen Augen und Ohren, wie ein Spion, wird er die Veranstaltungen der Literaturwoche begleiten.
Textfetzen, Wortfragmente, Klanggemische, alle Inspirationen für neue Texte sind willkommen.
Am 06.05. trägt er das entstandene Werk in 45 Minuten ab 15 Uhr, in der Venet-Haus-Galerie, beim Fest der Literatur vor.
Zum Programm der Literaturwoche Donau



UFF!!!!-Webseite
UFF!!!! auf Facebook


4 x 2 Lieblingsbücher

Dienstag, 15. November 2016 um 19:00 Uhr
in der Kulturbuchhandlung Jastram

4 Ulmer AutorInnen lesen und sprechen aus und über ihre Lieblingsbücher, im Rahmen der Woche der Unabhängigen Buchhandlungen.

Mit: Silke Knäpper, Fee Katrin Kanzler, Marco Kerler und Florian L. Arnold.


Buchvorstellung: VolksLyrik

Freitag, 14.Oktober um 19 Uhr in der Buchhandlung Jastram

Marco stellt seinen neuen Lyrikband VolksLyrik
in der Kulturbuchhandlung Jastram vor
und wird auch Gedichte fürs Publikum schreiben.
Eintritt frei!

Das Buch erscheint beim Ulmer Verlag edition dreiklein.



Vergangenes